Der Kauf einer Sonnenbank ist sowohl aus finanzieller Sicht als auch im Hinblick auf andere Faktoren eine Investition, die gut überlegt sein will. Wir erklären, worauf es zu achten gilt und wo mögliche Probleme lauern.

Welche Variante soll es sein?

Sonnenbank ist nicht gleich Sonnenbank. Es gibt Niederdruck-, Hochdruck- und Kombigeräte, welche von Herstellern wie Philips, Privileg oder Ergoline produziert werden. Auch im Hinblick auf die Bestrahlungsquellen unterscheiden sich die Geräte. So gibt es Sonnenbänke, die mit Halogen-Strahlern ausgestattet sind, andere verfügen über Leuchtstoffröhren und Kombigeräte enthalten meist Hochdruckstrahler. Für welche Variante man sich als Käufer entscheidet, hängt natürlich vom Einsatzzweck und dem finanziellen Rahmen ab. Welche Geräte je nach Einsatzzweck geeignet sind beschreibt der Händler SUN-TECH in seinem Ratgeber zum “Solarium kaufen”.

Was ebenfalls wichtig ist: Die 0,3-Norm. Diese und andere Richtlinien garantieren, dass die Sonnenbank sicher arbeitet. Im Idealfall wird ein neueres Gerät gekauft, um sicherzugehen, dass entsprechende Regularien eingehalten werden. Oft reicht auch schon ein genauer Blick auf die Sonnenbank.

Auf offensichtliche Mängel achten

Beim Kauf einer Sonnenbank reicht es oft schon aus, auf offensichtliche Mängel zu achten. Hat das Gerät Risse? Sind Feuchtigkeitsflecken zu sehen? Ist der Innenraum sauber und gepflegt? Wie ist die Qualität der verbauten Röhren? All diese Faktoren gilt es bei vor dem Kauf zu überprüfen. Wer sich unsicher ist, sollte einen Fachmann zuraten ziehen. Auch der Kauf bei einem spezialisierten Händler ist sinnvoll, um erwähnte Makel von vornherein zu vermeiden.

Zuletzt gilt es darauf zu achten, dass die Sonnenbank von einem bekannten Hersteller wie Ergoline stammt. Bei einem Defekt ist es dann kein Problem, ein passendes Ersatzteil zu kaufen. Außerdem ist bei Problemen mit dem Gerät stets ein Ansprechpartner verfügbar, welcher auch über qualitative Standards und Zertifikate informiert.

Garantie, Lieferung und Finanzierungsmöglichkeiten

Eine Sonnenbank ist ein Gerät mit höherer Investition. Aus diesem Grund sollte eine Garantie bestehen, welche mehrere Jahre Gültigkeit hat. Auch über die Lieferung muss sich der Käufer beim Händler informieren, denn nicht immer ist diese inbegriffen.

Die Finanzierung der Sonnenbank hängt vom Händler ab. In manchen Fällen ist eine Ratenzahlung möglich, in anderen Fällen muss das Gerät direkt komplett abbezahlt werden. Auch hier gilt: Vorher mit dem Händler absprechen.

Hinweis: dieser Text gibt nur sehr allgemeine Hinweise. Eine Beratung durch einen Fachhändler ist unumgänglich.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Kategorien